Die von einem Fitbit Charge 3 bzw. einer Polar Vantage V aufgezeichneten Daten aus 24/7-Tracking haben wir in einem früheren Eintrag verglichen – aber wie zeigt die Fitbit App diese Daten eigentlich?

Hier ein Überblick dazu, wie vor allem zurückgelegte Schritte und der Puls in seinem Tagesverlauf präsentiert werden…

App-Startseite

Öffnet man die Fitbit App, bekommt man gleich einmal den Überblick über den verbundenen Tracker (oben rechts) und den aktuellen Tag.

Fitbit App Startbildschirm
Fitbit App Startbildschirm

Ich habe hier alle verfügbaren “Kacheln” aktiv bis auf jene für frauenspezifisches Tracking (“Female Health” heisst die hier auch wirklich); man kann ungenutzte Datenfelder bzw. solche, für die man sich nicht interessiert, auch ausblenden.

Die Puls-Kachel zeigt übrigens, wenn eine Verbindung zum Tracker (mit 24/7-Pulsaufzeichnung) besteht, den aktuellen Puls in Echtzeit an.

Detaildaten

Tippt man auf das entsprechende Feld (auch schon an Daten ganz oben, z.B. die “erkletterten” Stockwerke), so öffnen sich die Detailaufzeichnungen dazu.

Überblick

Zuerst einmal geben diese immer einen Überblick über die Daten der letzten 7 Tage, per Balkendiagramm.

Hier zum Beispiel die Ansicht der zurückgelegten Distanz:

Fitbit App: Überblick über zurückgelegte Distanz
Fitbit App: Überblick über zurückgelegte Distanz

Schritte, aufgelistet

Weiter nach unten gescrollt setzt sich die Liste weiter fort; dafür wechseln wir jetzt allerdings zur Schrittaufzeichnung, deren Daten wir auch schon im Vergleich zur Polar Vantage V verwendet hatten:

Fitbit App: Überblick über zurückgelegte Schritte (Liste)
Fitbit App: Überblick über zurückgelegte Schritte (Liste)

Mit dem Stern werden jene Daten/Tage markiert, an denen das für den jeweiligen Wert eingestellte Ziel erreicht wurde.

Schritte eines Tages

Nehmen wir einen dieser Tage hinaus, so kommen wir zu den Detaildaten desselben:

Fitbit App: Zurückgelegte Schritte eines Tages
Fitbit App: Zurückgelegte Schritte eines Tages

Man kann hier noch einmal nachsehen bzw. einen Eindruck davon bekommen, wann man an diesem Tag aktiv bzw. weniger aktiv war.

Dasselbe funktioniert auch, drückt man das “Full Screen”-Symbol-artige Symbol, in Vergrösserung – und diese funktioniert auch im Landschaftsformat am Smartphone (und zwar als einzige; alle anderen Detaildaten erlauben zwar auch eine Vergrösserung der Balken/Graphen, aber bleiben im Hochkantformat).

Fitbit App: Zurückgelegte Schritte eines Tages (Fullscreen)
Fitbit App: Zurückgelegte Schritte eines Tages (Fullscreen)

In dieser Darstellung wird auch noch farbkodiert, wie aktiv man jeweils war.

Das im Wesentlichen selbe funktioniert auch mit den Aufzeichnungen für Distanz, Stockwerke, Kalorien und aktive Minuten.

Tages-Herzfrequenz-Aufzeichnung

Interessanter ist die 24/7-Aufzeichnung der Herzfrequenz, bei der es zuerst einmal auch wieder einen Überblick gibt. Oder dessen drei…

Ruhepuls im Überblick

Fitbit App: Überblick über (Ruhe)Herzfrequenz
Fitbit App: Überblick über (Ruhe)Herzfrequenz

Erstens einmal bekommt man nämlich den Überblick über den Ruhepuls der letzten 30 Tage zu sehen.

Diesen Überblick kann man auch in Fullscreen schalten, wobei er im Hochformat bleibt, aber dann immerhin auch ein “zurückscrollen” in der Zeit erlaubt. Ausserdem kann man hier zwischen Überblicken über 1 Woche, 1 Monat, 3 Monate oder ein ganzes Jahr umschalten.

Hier z.B. der 1-Monat-Überblick aus unserem Testzeitraum:

Fitbit App: Überblick über (Ruhe)Herzfrequenz in Fullscreen
Fitbit App: Überblick über (Ruhe)Herzfrequenz in Fullscreen

Fitnessalter (Cardio Fitness)

In dem Überblick oben kann man allerdings auch noch weiter swipen und kommt als zweites zur Fitbit-Einschätzung, wie gut man im Vergleich dasteht:

Fitbit App: Überblick über Herzfrequenz - Cardio Fitness
Fitbit App: Überblick über Herzfrequenz – Cardio Fitness

Übrigens ist meine Fitbit App insgesamt (wohl durch meine Telefon-Einstellungen) etwas verwirrt und gibt mir allerorts teils englische, teils deutsche, Texte.

Die Fullscreen-Anzeige hier erklärt übrigens genauer, was diese Cardio Fitness bedeuten soll und wie man sie verbessern kann.

Zeit in HR-Zonen

Noch einmal eins weiter geswipet landet man bei dem Überblick über die Zeit, die man in verschiedenen Herzfrequenzzonen verbracht hat:

Fitbit App: Überblick über Herzfrequenz - Zeit in HR-Zonen
Fitbit App: Überblick über Herzfrequenz – Zeit in HR-Zonen

Der Fullscreen-Überblick bleibt wieder im Hochformat, aber zeigt das alles doch wesentlich besser erkennbar. So wie schon bei der Ruhe-Herzfrequenz kann man auch hier wieder zurückscrollen und verschiedene Zeiträume (1 Woche, 1 Monat, 3 Monate, 1 Jahr) auswählen:

Fitbit App: Überblick über Herzfrequenz - Zeit in HR-Zonen in Fullscreen
Fitbit App: Überblick über Herzfrequenz – Zeit in HR-Zonen in Fullscreen

Tages-Pulswerte

Man kann hier auch wieder (im Überblick) durch die Liste nach unten scrollen und einzelne Tage auswählen, um die Werte für ebendiesen Tag näher zu betrachten. Hier zum Beispiel:

Fitbit App: Herzfrequenz eines Tages
Fitbit App: Herzfrequenz eines Tages

Dabei werden dann eben auch Ruhepuls und Zeit in den verschiedenen HR-Zonen sowie Kalorienverbrauch angezeigt.

Der HR-Graph lässt sich auch wieder in Fullscreen (auch wieder nur im Hochformat verbleibend) umschalten, wo man dann auch zu anderen Tagen swipen könnte:

Fitbit App: Herzfrequenz eines Tages in Fullscreen
Fitbit App: Herzfrequenz eines Tages in Fullscreen

Schlafaufzeichnung

Was wir uns auch noch ansehen sollten, das ist die Aufzeichnung der Schlafdaten, wie sie die Fitbit App bietet. Dieser Eintrag ist jetzt aber schon lang genug, und die Schlafaufzeichnung ausreichend anders ein Thema, dass ich dafür lieber gleich noch einen eigenen Eintrag machen werde…

Affiliate Link*:

*Ein Kauf über diesen Link bringt mir, zumindest potentiell, eine kleine Provision, die mir mit dem Betrieb dieses Blogs hilft.