Die grosse Seltsamkeit, betrachtet man Android Wear-Smartwatches für Outdoor-Aktivitäten oder Sport: Sie sind dafür nicht wirklich gemacht.

Nicht jedenfalls so, wie man es von Sportuhren wie jenen von Suunto, Garmin oder Polar gewöhnt ist, die um Sportfunktionen herum gebaut sind.

Bei Android Wear, da kommt ein Grossteil der Sport- oder Outdoor-Funktionen erst mit Apps. Bei der ProTrek Smart, schon einmal mit den Outdoor-/Positions-Apps von Casio, für einen Läufer oder auch nur Wanderer aber grossteils erst mit Apps von anderen.

Der Vorteil:
Man kann Funktionen erhalten, die der Hersteller der Uhr an sich nicht bedacht oder eingeplant hat.

Der Nachteil:
Die Funktionen sind nicht aus einem Guss und funktionieren dementsprechend nicht unbedingt so, wie man es sich wünschen würde.

Umso wichtiger und interessanter, einen Einblick zu bieten.

Meine App-Empfehlungen

Ein schneller Blick quer durch meine Empfehlungen – und Apps, die man gesehen haben sollte, aber die womöglich doch nicht gerade ideal sind:

Ghostracer, Maps, Viewranger, Strava, Runtastic, Sports Tracker… – siehe unten.

Ghostracer

Ghostracer ist nicht gerade so einfach zu benutzen, wie man es sich vielleicht wünschen würde – aber das liegt daran, dass es eine Menge bietet.

Die Sensoren der Uhr bzw. ein Bluetooth-Pulsgurt können verwendet werden, man kann sehen und aufzeichnen, was man möchte (angepasst in der Smartphone-App), sich eine Route anzeigen lassen, um ihr zu folgen… und das auf eine sehr interessante Art.

Stabil allerdings ist die App nicht immer; immer wieder gibt es leider Probleme mit ihr bis hin zum kompletten Absturz…

Viewranger

Die Landkarten, die man von/für Viewranger am Smartphone bekommen kann, sind super. Routen lassen sich auch viele gleich in der App finden.

Navigation ist damit, wenn ich mich richtig erinnere, auch ganz gut möglich – aber die Aufzeichnung einer Aktivität funktioniert nur mit dem Smartphone; die Android Wear-App bietet (was das angeht), gerade einmal die Möglichkeit, die Aufzeichnung am Smartphone zu starten.

Oder vielleicht doch nicht? Man weiss es nicht einmal so recht. Nicht. Gut.

Strava

Strava ist ja fast ein Must-Have für den modernen Läufer oder Radfahrer, aber auch diese App finde ich nur bedingt gut.

Für Aufzeichnungen, die man gleich mit seinem Strava-Account synct, ist sie gut; die wichtigsten Daten werden grossteils auch angezeigt und man kann die App auch nur auf der Uhr (und mit deren GPS) nutzen.

Aber, die Strava-App funktioniert (meines Wissens) nur mit einem optischen Herzfrequenzsensor auf einer Smartwatch (den die Casio ProTrek Smart nicht hat), nicht aber mit einem externen Pulsgurt. Und anpassen kann man die Datenanzeigen offenbar auch nicht…

Runtastic

Runtastic ist ziemlich nett, findet einfach, welcher Bluetooth-Pulsgurt auch immer in der Nähe ist (mit allen Problemen, die das machen kann, wenn man z.B. am Anfang eines Marathons steht). Welche Daten angezeigt werden, kann man ganz einfach anpassen, indem man das entsprechende Feld am Display länger berührt – schon öffnet sich ein Bildschirm mit allen Möglichkeiten dafür.

Runtastic allerdings behält alle Daten sehr gerne für sich; sie auch nur mit Strava zu teilen, das braucht einen ziemlichen Umweg über einen Export – aber wer will schon an ein System gebunden sein?

Sports Tracker

Mit Sports Tracker war die Sache etwas seltsam. Ich erinnere mich – oder glaube zumindest, mich zu erinnern – dass sich Sports Tracker so ähnlich verhielt, wie Viewranger es mit Aufzeichnungen macht.

Dem ist allerdings nicht mehr so; es lässt sich damit inzwischen eine Menge anfangen – zumindest was Daten von einem Lauf oder anderem Training und deren Aufzeichnung, auch per Bluetooth-Pulsgurt, angeht.

Diese App sollte man sich genauer ansehen – ich bin allerdings vielleicht voreingenommen, weil Sports Tracker von Suunto gekauft wurde und gerade an einer neuen App für Suunto arbeitet…