Wie man auf einer Suunto Spartan oder Suunto 9 die Zeit einstellt, sollte nicht gerade die grosse Frage sein.

Um eine solche Uhr bestens nutzen zu können, hilft es aber doch, selbst dazu gewisse Dinge zu wissen.

Besonders wenn es um die Synchronisation mit GPS (oder anders) geht, hilft es, das ‘Verhalten’ der Uhren zu kennen.

Zeiteinstellung bei der Inbetriebnahme

Wenn man eine Suunto Spartan oder Suunto 9 zum ersten Mal startet, dann gibt es bei dem Hilfsprogramm am Anfang einen Punkt, wo nach der Eingabe von persönlichen Daten und der eigenen Zeitzone das Datum und die Uhrzeit eingestellt werden sollen.

An dem Punkt versucht die Uhr, einen GPS-Fix zu bekommen um diese Daten automatisch zu bekommen – und das sollte schon etwas darüber sagen, wie diese Uhren funktionieren. Hier wird dieses Feature wohl wenig genutzt, da man eine Uhr wohl eher nicht an einem Ort mit gutem GPS-Empfang in Betrieb nimmt.

Das unterbricht man hier also eher und stellt die Zeit manuell ein.

Manuelle Zeiteinstellung

Muss man die Zeit so, manuell, einstellen, dann muss man nur in das “Einstellungen”-Menü gehen, die “Allgemein”-Optionen auswählen und zu “Zeit/Datum” gehen.

Time/date entry in Suunto Spartan and 9 menu

Dort stellt man (wieder) die Zeitzone ein um an ein Display zu kommen, wo man aktuelle Zeit und Datum angezeigt bekommt. Das kann man entweder mit Okay akzeptieren oder modifizieren (selbst einstellen).

Warum das so funktioniert, das aber hat einen (ein wenig versteckten) guten Grund…

Neue Zeitzone? Selbst einstellen!

Die Spartans oder Suunto 9 sind zwar GPS-Uhren, aber die Zeitzone stellen sie nicht anhand der GPS-Position ein.

Meines Wissens nach ist die Luxus-Reiseuhr von Suunto, die Kailash, deren einzige Uhr mit einer Datenbank von Position und Zeitzone, mit der sie die aktuelle Zeitzone automatisch anhand des aktuellen Standorts einstellt.

In der Vatikanstadt in Rom allerdings hatte mich diese Datenbank auf “Dominica” lokalisiert und in eine andere Zeitzone verfrachtet. Die Grenzen von Zeitzonen sind oft gar nicht so einfach gelegen, wie man das vermuten würde, und ebenso wenig geradlinig-einfach wäre dieses Feature wohl zu implementieren.

Bedenkt man auch noch, wie schwierig es sein kann, in einem Flugzeug oder an einem Flughaften einen GPS-Fix zu bekommen (ja, ich weiss, manche schaffen das – ich aber auf den letzen Flügen praktisch nie), wo ein solches Feature noch am meisten Sinn machen würde, dann finde ich es ganz okay, wenn Suunto sich lieber auf wichtigere Dinge konzentriert.

Also, wer in eine andere Zeitzone reist, der muss die neue Zeitzone manuell einstellen. Möchte man auch die Zeit sofort richtig angezeigt bekommen, dann muss man auch diese gleich noch selbst korrigieren.

Region (timezone) setting on Suunto 9 or Spartan

GPS-Zeitsynchronisation

Was eine Suunto Spartan oder Suunto 9 aber durchaus tut, das ist die Synchronisation der aktuellen Zeit nach dem UTC-Zeitsignal von GPS-Satelliten, welches dann eben nach der aktuellen Zeitzonen-Einstellung angepasst wird.

Selbst wenn man auf der Uhr eine komplett falsche Zeit eingestellt hat (wie auch immer man das schaffen sollte, gewollt oder sonstwie), dann wird diese nach dem GPS-Zeitsignal auf die aktuelel Zeit in der eingestellten Zeitzone korrigiert.

Natürlich muss man dazu erst einmal ein GPS-Signal bekommen, also entweder eine Aktivität aufzeichnen (wobei man wohl kaum eine komplett falsche Zeit eingestellt haben wird, maximal eine Differenz von ein paar Sekunden vielleicht passiert sein wird) oder in das Navigation-Menü geht und sich die aktuelle Position anzeigen lässt.

Ein Hinweis: Diese Korrektur der Zeit kann allerdings einige Zeit brauchen. Das ist besonders bemerkbar, wenn man vom “Ihr Standort”-Display wieder zur Zeitanzeige zurück gegangen ist und sich die Zeit erst einige Sekunden (bis zu einer knappen Minute) danach aktualisiert.

Andere Synchronisation

Was andere Synchronisation angeht, da sind die Dinge etwas seltsam…

Suuntolink

Wenn man die Uhr mit einem Computer/Movescount per Suuntolink synchronisiert, dann wird die Zeit dabei auch synchronisiert (soweit ich sagen kann, mit der am Computer eingestellten Zeit… ich habe das aber auch immer nur zu Hause ausprobiert, hier steht schliesslich mein Computer mit Suuntolink. Ich bin mir dementsprechend nicht sicher, ob die Zeitzone hier mit ins Spiel kommt).

Wie das schlussendlich laufen wird (und warum ich das nicht ganz genau herausfinden will), das ist weil nicht ganz klar ist, was passiert, wenn Suuntolink nur noch für die Aktualisierung der Uhr-Software genutzt wird, wenn Suunto  die Movescount-Plattform irgendwann aufgibt und komplett zur neuen Suunto-App wechselt.

Das ist aber wieder eine andere, auch ein wenig komplizierte, Geschichte…

Suunto App

Die Synchronisierung mit der Suunto App synchronisiert interessanterweise die Zeit auf der Uhr nicht.

(Das wäre dabei die einzige Art, wie ich automatische Zeitzonen- und Zeit-Updates sinnvoll fand – mit einer Smartwatch, die mit einem Smartphone verbunden ist. In dem Fall nämlich erhält das Smartphone die betreffenden Informationen vom Netzbetreiber, die Smartwatch vom Smartphone. Das habe ich aber auch nur mit der Casio ProTrek Smart in der Praxis und als sinnvoll funktionierend gesehen.)